Wirkung von Zeolith

Was ist Zeolith?

Zeolith sind Alumosilikate(Mineralien) die in der Natur vorkommen, wie zum Beispiel in Form von Vulkangestein. Zeolith kann jedoch auch chemisch hergestellt werden. Wenn sich dieses Gestein erhitzt, so verliert es an Flüssigkeit, bis es sich durch den Wasserverlust letztendlich zu einer weißen Glasperle entwickelt. Das chemische Zeolith findet verwendung in

Das natürliche Zeolith wird heute auch als Mittel zur Prävention, Therapie und Therapiebegleitung von Krankheiten eingesetzt.

Wofür wird es angewendet?

Seit einiger Zeit findet das in Vulkangestein vorgefundene Mineral Zeolith Verwendung als Naturheilmittel – dort wird es zur Entgiftung des Körpers eingesetzt. Bevor der Stoff in Form von Kapseln oder Pillen in Verwendung kommen kann, muss Zeolith in einem neuartigen Verfahren zerkleinert und zerteilt werden.

Gelangt die Kapsel mit den Inhaltsstoffen von Zeolith in den Körper, so wirkt sich diese sogleich entlastend auf den Organismus auf. Das Besondere an diesem Mineral ist, dass es schädliche Stoffe aller Art bereits im Verdauungstrakt bindet. Somit wird unser viel strapaziertes Entgiftungsorgan, die Leber, bedeutend entlastet. Bereits nach kürzester Zeit machen sich die positiven Effekte auf den Körper bemerkbar.

Einsatzgebiete

Zeolith vermag es nicht nur, Schadstoffe zu binden – Auch Wasser selbst wird hervorragend von diesem Silikat gebunden. Daher lässt es sich auch zur Behandlung von Schwellungen und Entzündungen einsetzen. Außerdem wirkt es bei akuten und chronischen Durchfallerkrankungen dauerhaft.

Es kann ebenfalls bei der Absorption von Gasen und Gerüchen behilflich sein.

Ein weiterer großartiger Aspekt von Zeolith ist, dass es zur Krebsvorsorge und Krebstherapie angewendet werden kann, da es Genmutationen vorbeugen kann und Zellmembranschädigungen entgegenwirken kann. Nach einer Chemotherapie kann die Einnahme von Zeolith gegen die Nebenwirkungen und die Strahlung helfen. Es unterstützt den Körper und kann zu einer schnelleren Zellregeneration verhelfen. Durch die Einnahme von Zeolith sinkt auch die Wahrscheinlichkeit, an Arteriosklerose oder Diabetes zu erkranken.

Durch die Übersäuerung des Körpers und der Überlastung der Leber treten oft Erkrankungen wie Osteoporose auf. Hier zeigt das Silikat ebenso erstaunliche Resultate: Durch seine antioxidative Wirkung tritt weitaus weniger Übersäuerung im Körper auf. Des Weiteren wirkt sich das Zeolith ausgleichend auf den Säure-Basen Haushalt aus. Dadurch wird Erkrankungen wie Osteoporose und andere Knochen-und Knorpelerkrankungen vorgebeugt und sie können damit auch behandelt werden. Die Einnahme zeolithhaltiger Präparate unterstützt deren Stärkung und Regeneration.

Die Auswirkungen auf die Leber sind besonders entlastend und machen sich bereits binnen kürzester Zeit bemerkbar. Der gesamte Körper fühlt sich gestärkt, stabiler und energiegelandener. Auch Schlaf und Stoffwechsel können sich bedeutend verbessern – und diese Effekte machen sich vorallem in der emotionalen und seelischen Gesundheit bemerkbar. Psychische Verbesserungen auf Grund der Entgiftung und Entlastung des Körpers sind nur eine der zahlreichen positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Kurz zusammengefasst hat Zeolith die folgenden, positiven Effekte auf unsere Gesundheit:

  • Stärkt das Immunsystem
  • Wirkt sich positiv auf die Blutfettwerte aus
  • Wirkt entlastend auf die Leber
  • Befreit den Körper von Schwermetallen und Toxinen
  • Kann schwellungs- und schmerzlindernd wirken
  • Hilft bei akuten und chronischen Durchfallerkrankungen
  • Beugt Genmutationen vor
  • Senkt das Risiko an Krebs zu erkranken
  • Reduziert die Nebenwirkungen einer Chemotherapie

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen dieses natürlichen Präparats sind bisher keine bekannt. Nehmen Sie die Zeolith Kapseln/Tabletten dennoch immer nach den Informationen auf dem Beipackzettel und achten Sie darauf, dass das Produkt, für das Sie sich entscheiden, von einem seriösen Anbieter stammt!